Kid - Einer gegen alle

Thriller | USA 1989 | 91 Minuten

Regie: John Mark Robinson

Ein junger Mann kommt in ein verschlafenes Nest, um den Mord an seinen Eltern zu rächen, und verliebt sich in die Tochter des Hauptübeltäters. Eine Neuauflage der Story vom "Einsamen Rächer", die sich durch die konzeptionslose Regie streckenweise zu einer unfreiwilligen Parodie entwickelt. Die ungereimte, vorhersehbare Handlungsführung läßt keinerlei Spannung aufkommen und preßt die steif wie Marionetten agierenden Schauspieler in Klischee-Rollen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KID
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1989
Regie
John Mark Robinson
Buch
Leslie Bohem
Kamera
Robert Yeoman
Musik
Tim Truman
Schnitt
Natan Zahavi
Darsteller
C. Thomas Howell (Kid) · Sarah Trigger (Kate) · Brian Austin Green (Louie) · R. Lee Ermey (Luke Clanton) · Dale Dye (Garvey)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Diskussion
Als Kids Eltern mit ihrem Camping-Bus in einem verschlafenen Nest Station machen, fühlen sich die "anständigen" Bürger von dem "Hippie-Gesocks" belästigt und liquidieren es kurzerhand. Kid kann zwar dem Gemetzel entkommen und einen der fünf Mordkumpane erschießen, landet aber im Jugendgefängnis (!). Nach seiner Entlassung kehrt er in den Ort zurück, um Rache zu nehmen. Dort trifft er auf die tumben Söhne des damals tatbeteiligten Sheriffs, die von ihrem Vater die Gewalttät

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren