Der verliebte Mozart

Biopic | USA 1975 | 95 Minuten

Regie: Mark Rappaport

Mozarts Verhältnis zu den drei Weber-Schwestern. Mit Hilfe von Mozarts Arien erforscht der Film die Gefühle seiner Figuren, ohne in den Fehler üblicher Künstlerbiografien zu verfallen, die Kunst aus dem Leben erklären zu wollen. "Sein" Mozart sublimiert keine Erfahrungen zu Musik; umgekehrt hilft ihm die Musik nicht über Erfahrungen hinweg: Kunst nicht als Lebensersatz, vielmehr als ein Aspekt des Lebens. Rücksicht auf ästhetische und kulturelle Traditionen Europas nimmt dieser unabhängig produzierte Film dabei nicht. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
MOZART IN LOVE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1975
Regie
Mark Rappaport
Buch
Mark Rappaport
Kamera
Jack Newman · Peter Rubin · Peter Aaron
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart · Hector Berlioz · Christoph Willibald Gluck · Jule Stein · Leo Robin
Darsteller
Rich La Bonte (Mozart) · Margot Breier (Constanze) · Sasha Nanus (Sophie) · Sissy Smith (Louisa)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Genre
Biopic
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren