Neues vom Räuber Hotzenplotz

Kinderfilm | BR Deutschland 1978 | 103 Minuten

Regie: Gustav Ehmck

Der entsprungene Räuber (vgl. "Der Räuber Hotzenplotz", 1974) verschleppt die Großmutter in sein Waldversteck, wird von den Freunden Kasperl und Seppel überlistet und schließlich von der Polizei erneut gefangen. Diese Fortsetzung der Hotzenplotz-Abenteuer (mit Peter Kern anstelle von Gert Fröbe) ist eine freie "Weiterdichtung" des Kinderbuchs - eine Art Kinderkrimi mit zahlreichen Slapstickeinlagen und allerlei Klamauk. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1978
Regie
Gustav Ehmck
Buch
Kurt Uwe Nastvogel · Andy T. Hoetzel
Kamera
Hubs Hagen
Musik
Peer Raben
Schnitt
Karl H. Fugunt
Darsteller
Peter Kern (Räuber Hotzenplotz) · Muckenstruntz (Kasperl) · Bamschabl (Seppl) · Carsta Löck (Großmutter)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren