Warum lügt Fräulein Käthe?

Komödie | Deutschland 1935 | 89 Minuten

Regie: Georg Jacoby

Eine kleine Angestellte aus dem Fotoladen eines Ozeandampfers gerät während der Fahrt nach Madeira ins Gerede. Versehentlich wird beim Bordball ihre Verlobung mit einem vielumworbenen Generaldirektor, den sie heimlich liebt, verkündet. Sie nimmt Reißaus, doch schließlich finden sich die beiden. Ein nach uralten Lustspielklischees samt Schlagereinlagen vergleichsweise flott zubereitetes Kino-Märchen. Dolly Haas spielte darin ihre letzte deutsche Hauptrolle vor der Emigration nach Großbritannien, wo sie ein Jahr später in dem Griffith-Remake "Broken Blossoms" mitwirkte. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1935
Regie
Georg Jacoby
Buch
Bobby E. Lüthge · Georg Jacoby
Kamera
Reimar Kuntze
Musik
Fritz Wenneis
Darsteller
Dolly Haas · Albrecht Schoenhals · Ida Wüst · Genia Nikolajewa · Hugo Schrader
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren