Sans Soleil - Unsichtbare Sonne

Dokumentarfilm | Frankreich 1982 | 100 Minuten

Regie: Chris Marker

Ein Filmessay über das menschliche Erinnerungsvermögen und zugleich eine Reisedokumentation mit einer Flut von Eindrücken aus Afrika und vor allem aus Japan. Interessant nicht nur wegen seines in Briefform gehaltenen Kommentars, der von der Adressatin verlesen wird und der das aus verschiedensten Quellen stammende Bildmaterial zusammenhält. Ein fesselndes intellektuelles Abenteuer des Sehens und des Hörens. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
SANS SOLEIL
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1982
Regie
Chris Marker
Buch
Chris Marker
Kamera
Sandor Krasna · Chris Marker
Musik
Modest Mussorgski · Jean Sibelius
Schnitt
Chris Marker
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren