Serenade einer großen Liebe

Musikfilm | BR Deutschland/USA/Italien 1958 | 96 Minuten

Regie: Rudolph Maté

Musikfilm Marke Traumfabrik. Ein gefeierter Tenor, dem der schnelle Aufstieg den Kopf verdrehte, begegnet auf Capri einem deutschen Mädchen, das im Kriege Eltern und Gehör verloren hat. Aus Liebe zu ihr konsultiert er die teuersten Fachärzte; das triumphale Finale der "Aida" wird den guten Ausgang verkünden. Optisch schwelgt der Film in den Landschaften Mitteleuropas. (DDR-Titel: "Der Sänger von Capri") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FOR THE FIRST TIME
Produktionsland
BR Deutschland/USA/Italien
Produktionsjahr
1958
Regie
Rudolph Maté
Buch
Andrew Solt
Kamera
Aldo Tonti
Musik
George Stoll
Schnitt
Gene Ruggiero
Darsteller
Mario Lanza (Tony Costa) · Johanna von Koczian (Christa Bruckner) · Zsa Zsa Gabor (Gloria de Vaduz) · Walter Rilla (Dr. Bessart) · Annie Rosar (Mathilde, Faktotum)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musikfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren