Kopfstand

- | Österreich 1981 | 102 Minuten

Regie: Ernst Josef Lauscher

Wegen einer Bagatelle wird ein junger Mann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Erst im Zustand völliger Apathie rettet ihn eine junge Ärztin. Ein Film, der die Zustände in derartigen Kliniken anprangert und als Alternative das Modell des italienischen Therapeuten Franco Basaglia vorstellt. Obwohl nicht frei von Klischees, ein diskussionswerter Beitrag zum Thema Psychiatrie.

Filmdaten

Originaltitel
KOPFSTAND
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Ernst Josef Lauscher
Buch
Ernst Josef Lauscher
Kamera
Anton Peschke
Musik
Karl Ratzer
Schnitt
Juno Sylva Englander
Darsteller
Christoph Waltz (Markus Dorn) · Ingrid Burkhard (Hilde Dorn) · Elisabeth Epp (Lydia Mohn) · Pavel Landovský (Stunk) · Alfred Solm (Karl)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren