Das Leben beginnt morgen (1949)

Dokumentarfilm | Frankreich 1949 | 87 Minuten

Regie: Nicole Védrès

Ein junger Mann aus der Provinz wird von einem Journalisten im Hubschrauber mitgenommen. Der stellt ihm die wichtigsten Köpfe der Wissenschaft und Kunst vor, die ihm ihre Sicht des Lebens und der Zukunft darlegen. Die Gespräche mit Sartre, Picasso, Prévert, André Gide, Le Corbusier, Joliot-Curie und Lagache werden in diesem Dokumentarspielfilm eindrucksvoll und widerborstig mit Archivaufnahmen illustriert, was die filmische und dramaturgische Gestaltung reizvoll und spannend macht. Als Zeitdokument aufschlußreich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA VIE COMMENCE DEMAIN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1949
Regie
Nicole Védrès
Buch
Nicole Védrès
Kamera
Sacha Masour
Musik
Darius Milhaud
Darsteller
Jean-Pierre Aumont · André S. Labarthe · Jean-Paul Sartre · Pablo Picasso · André Gide
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren