Die Legende vom Meister der Rollbilder

Drama | Japan 1954 | 102 Minuten

Regie: Kenji Mizoguchi

Kyoto 1684: Um der Frau seines Meisters aus einer finanziellen Zwangslage zu helfen, fälscht ein junger Gehilfe Urkunden. Als der Betrug entdeckt wird, flieht er. Auch die Frau verläßt ihren verständnislosen Mann. Der Zufall führt beide zusammen. Sie bekennen ihre Liebe und versuchen, gemeinsam zu entkommen; doch sie werden gefangen, und trotz der Möglichkeit, zu ihrem Mann zurückzukehren, geht die Frau mit dem Geliebten in den Tod. Episch breite, ungemein fesselnde Verfilmung eines japanischen Dramas aus dem Jahre 1716; eindrucksvoll fotografiert und atmosphärisch dicht inszeniert. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
CHIKAMATSU MONOGATARI
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1954
Regie
Kenji Mizoguchi
Buch
Matsutaro Kawaguchi · Yoshikata Yoda
Kamera
Kazuo Miyagawa
Musik
Fumio Hayasaka
Schnitt
Kanji Suganuma
Darsteller
Kazuo Hasegawa (Mohei) · Kyôko Kagawa (Osan) · Yôko Minamida (Otama) · Eitaro Shindô (Ishun) · Sakae Ozawa (Sukeemon)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren