Susanna - Tochter des Lasters

Melodram | Mexiko 1951 | 86 Minuten

Regie: Luis Buñuel

Eine aus dem Gefängnis entflohene Prostituierte wird in einer mexikanischen Hazienda angestellt. Nacheinander verführt sie Knecht, Sohn und Hausherrn. Der stark lädierte Familienfrieden wird scheinbar dadurch wiederhergestellt, daß sie erneut der Polizei ausgeliefert wird. Buñuels erotisches Melodram demonstriert nicht ohne Ironie die Brüchigkeit bürgerlicher Familienmoral; zugleich eine weitere bissige Attacke des Regisseurs gegen die katholische Kirche.

Filmdaten

Originaltitel
SUSANA (CARNE Y DEMONIO)
Produktionsland
Mexiko
Produktionsjahr
1951
Regie
Luis Buñuel
Buch
Manuel Reachi · Luis Buñuel
Kamera
José Ortiz Ramos
Musik
Raúl Lavista
Schnitt
Jorge Bustos
Darsteller
Fernando Soler (Don Guadalupe) · Rosita Quintana (Susana) · Victor Manuel Mendoza (Jesús) · María Gentil Arcos (Felisa, die alte Dienerin) · Luis López Somoza (Alberto, der Sohn)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren