Boomer - Überfall auf Hollywood

Krimi | USA 1990 | 95 Minuten

Regie: Sidney J. Furie

Ein Polizist und ein Football-Spieler vereiteln den Plan eines skrupellosen Bankers, der nach einem vorgetäuschten Giftgas-Unfall Hollywood hat evakuieren lassen, um in Ruhe die Häuser der Superreichen zu plündern. Leise Anflüge von Gesellschaftskritik verfliegen schnell im Rausch der Pyrotechniker und Stuntmänner, dem Regisseur und Schauspieler nichts entgegenzusetzen haben. (Videotitel: "Überfall auf Hollywood") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE TAKING OF BEVERLY HILLS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1990
Regie
Sidney J. Furie
Buch
Rick Natkin · David Fuller · David J. Burke
Kamera
Frank E. Johnson
Musik
Jan Hammer
Schnitt
Anthony Gibbs
Darsteller
Ken Wahl ("Boomer" Hayes) · Matt Frewer (Kelvin) · Harley Jane Kozak (Laura Sage) · Robert Davi (Robert Masterson) · Lee James (Varney)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion
Die Superreichen von Hollywood Tag und Nacht beschützen, das dürfen sie, die Polizisten von Beverly Hills. Aber dort wohnen, das können sie sich natürlich nicht leisten. Deshalb nutzt der skrupellose Banker Masterson die Frustration ehemaliger Polizisten aus und plant mit ihnen einen genialen Coup: er läßt einen vermeintlich mit Giftgas gefüllten Tankwagen verunglücken, sperrt die regulären Sicherheitskräfte in der Polizeiwache ein und evakuiert mit seinen "Cops" den Villen-Vorort, um in

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren