Brennpunkt L.A. - Die Profis sind zurück

Action | USA 1992 | 118 Minuten

Regie: Richard Donner

Dritte Folge der Teamarbeit zweier ungleicher Polizeikollegen und Freunde bei der Verbrechensbekämpfung in Los Angeles. Die Aufklärung eines Waffenraubs aus dem Polizeilager dient nur als Aufhänger für perfekt inszenierte, aber schematische Action- und Special-Effects-Szenen, deren Selbstzweck weniger erfolgreich als im zweiten Teil durch Humor aufgelockert wird. (Alternativtitel: "Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LETHAL WEAPON 3
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Richard Donner
Buch
Jeffrey Boam · Robert Mark Kamen
Kamera
Jan de Bont
Musik
Michael Kamen · Eric Clapton · David Sanborn
Schnitt
Robert Brown · Battle Davis
Darsteller
Mel Gibson (Martin Riggs) · Danny Glover (Roger Murtaugh) · Joe Pesci (Leo Getz) · Rene Russo (Lorna Cole) · Stuart Wilson (Jack Travis)
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action

Heimkino

Die Fassung des USA-Imports ist ungschnitten ("unrated") bei einer Länge von 121 Minuten.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.), USA Import: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl.)
DVD kaufen

Diskussion
"Brennpunkt L. A. - Die Profis sind zurück" hat alles, was seine beiden Vorgänger ("Zwei stahlharte Profis", fd 26 308, und "Brennpunkt L. A.", fd 27 864) zu großen Kassenerfolgen machte: die atemlose Super-Action, die herzhafte Buddy-Buddy-Story, einige eingestreute Realitätsbezüge und eine romantisierte Familiengeschichte als beruhigenden Hintergrund. Der Film gönnt sich sogar eine Liebesaffäre und vergißt auch nicht die komische Nebenrolle für Joe Pesci (diesmal als überaktiver Immobilienmakler), und doch wirkt alles wie von einem Computer arrangiert. Der Cartoon-Charakter, der den zweiten Teil so unterhaltsam machte, wird in eine Gigantomanie der Effekte übertrieben, und die Gags und Aktionen wirken in ihrer unökonomischen Häufung wie das zu Anfa

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren