Killing Device

Thriller | USA 1990/91 | 90 Minuten

Regie: Paul MacFarlane

Ein Zahnarzt beliefert den CIA mit Patienten, die er mittels implantierter Mikrochips in roboterhafte Killermaschinen verwandelt hat. Ein Journalist kommt der Sache auf die Spur. Einfältiger Blödsinn, der sich als kritischer Thriller ausgibt, aber lediglich Brutalität, Mordlust und Sex bietet.

Filmdaten

Originaltitel
KILLING DEVICE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1990/91
Regie
Paul MacFarlane
Buch
Kliff Kuehl
Kamera
Paul MacFarlane
Musik
Longbranch Studios
Schnitt
Jim Sullivan
Darsteller
Antony Alda (Kyle) · Gig Rauch (Sara) · Tom Berenson (Sloan) · Lee Gideon (Dr. Finney) · Clu Gulager (Smitty)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Thriller

Diskussion
O weh, ein Zahnarzt als Mördermacher! Der freundlich tuende Dr. Finney pflegt den CIA mit Patienten zu beliefern, die er vorher mittels implantierter, wie Zahnkronen aussehender Mikrochips in roboter

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren