Zum hundertsten Mal

Dokumentarfilm | BR Deutschland/Schweiz/Uruguay 1990 | 80 Minuten

Regie: Kristina Konrad

Durch sinnvolle Kommentare der Autorinnen ergänzt, kommen fünf in einem Armenviertel einer Stadt in Uruguay lebende Frauen zu Wort. Mit erstaunlicher Offenheit erzählen sie von ihrem durch finanzielle Nöte geprägten Alltag, von Sorgen um ihre Kinder und mit ihren Männern. Behutsam nähert sich der Film Themen wie Liebe, Zärtlichkeit und Sexualität und begibt sich damit in einen Bereich, der nicht nur berührt, sondern weit über das ferne Uruguay hinausreicht.

Filmdaten

Originaltitel
POR CENTESIMA VEZ
Produktionsland
BR Deutschland/Schweiz/Uruguay
Produktionsjahr
1990
Regie
Kristina Konrad
Buch
Kristina Konrad · Graciela Salsamendi
Kamera
Kristina Konrad
Schnitt
Kristina Konrad · Graciela Salsamendi
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm | Frauenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren