Singles - Gemeinsam einsam

Komödie | USA 1992 | 99 Minuten

Regie: Cameron Crowe

Das humorvolle Porträt sechs junger Menschen in Seattle und ihre von früheren Enttäuschungen belastete Suche nach erfüllten Liebesbeziehungen. In den Details sehr aufmerksam, verfällt der episodenhaft inszenierte Film gegen Ende in harmonieträchtige Hollywood-Klischees. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SINGLES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Cameron Crowe
Buch
Cameron Crowe
Kamera
Ueli Steiger
Musik
Paul Westerberg
Schnitt
Richard Chew
Darsteller
Bridget Fonda (Janet Livermore) · Campbell Scott (Steve Dunne) · Kyra Sedgwick (Linda Powell) · Matt Dillon (Cliff Poncier) · Sheila Kelley (Debbie Hunt)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Liebesfilm
Diskussion
Lindas kurze und leidenschaftliche Affäre mit einem Spanier endet mit einer bitteren Enttäuschung. Steve hat der Liebe abgeschworen und will sich seiner Karriere widmen. Janet will einen liebevollen Mann, der "Gesundheit" sagt, wenn sie niest. Dafür hat sie sich ausgerechnet Cliff ausgesucht, dem nur zwei Dinge etwas bedeuten: er selbst und seine Rock-Band. Debbie ist jedes Mittel recht, um "den Richtigen" zu finden, und David kommentiert die Beziehungsprobleme der anderen ohnehin lieber aus der Distanz.

In einem Appartementblock in Seattle laufen die Fäden zusammen. Die Wohnungen sind für Singles reserviert. Gelegentlich wird eine frei; immer dann, wenn

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren