Escape to Nowhere

Horror | USA 1996 | 89 Minuten

Regie: Scott Levy

Eine junge Amerikanerin erbt ein einsam gelegenes Haus in Irland, in das sie mit ihrem Mann und der kleinen Tochter einzieht. Schon am ersten Abend ereignen sich merkwürdige Dinge, da das Haus scheinbar von einem Geist heimgesucht wird. Der Film nutzt das bewährte Motiv des verwunschenen Hauses, ohne eine eigenständige Variante zu entwickeln. Da zudem die Charaktere ebenso undeutlich gezeichnet werden wie der Dämon, der sie bedroht, erschöpft sich der Film in der Demonstration minderwertiger Tricktechnik.

Filmdaten

Originaltitel
ESCAPE TO NOWHERE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Scott Levy
Buch
Brendan Broderick
Kamera
Christopher Baffa
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
John Gilbert
Darsteller
Greg Evigan (Will South) · Alexandra Paul (Maura South) · Briana Evigan (Aubrey South) · Eamon Draper (Father Seamus) · Mary Kate Ryan (Amy Wolfe)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Horror

Diskussion
Eine junge Amerikanerin erbt ein großes einsam gelegenes Haus in Irland, in das sie mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter einzieht. Schon am ersten Abend

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren