Boca A Boca

Komödie | Spanien 1995 | 105 (gek. 103) Minuten

Regie: Manuel Gómez Pereira

Ein Möchtegern-Schauspieler, der sich durch die Arbeit in einer Telefonsex-Agentur über Wasser hält, bekommt die Rolle eines Macho-Spaniers in einem amerikanischen Film, nachdem er den Mord an einem Kunden, einem berühmten Schönheitschirurgen, der nicht zu seiner Homosexualität stehen kann, verhindert und dadurch selber eine Berühmtheit wird. Bei dieser Gelegenheit lernt er auch die Frau fürs Leben kennen. Eine nicht besonders originelle Komödie mit endlosen Verwicklungen, die die bekannten Homosexuellen- und Latin-Lover-Klischees bedient, aber immerhin gehobenes Boulevardtheater liefert. (Alternativtitel: "Mund zu Mund")

Filmdaten

Originaltitel
BOCA A BOCA
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
1995
Regie
Manuel Gómez Pereira
Buch
Joaquín Oristrell · Juan Luis Iborra · Naomi Wise · Manuel Gómez Pereira
Kamera
Juan Amorós
Musik
Bernardo Bonezzi
Schnitt
Guillermo Represa
Darsteller
Javier Bardem (Victor) · José Maria Flotats (Ricardo) · Aitana Sánchez-Gijón (Amanda) · María Barranco (Angela) · Myriam Mézières (Sheila Crawford)
Länge
105 (gek. 103) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16 (gek. ab 12)
Genre
Komödie
Diskussion
Der Schauspieler Victor träumt vom beruflichen Aufstieg, vor allem von einer Rolle in Hollywood als feuriger Latin Lover. In der ungleich trostloseren Wirklichkeit arbeitet er als Pizza-Bote in Madrid, bis er in einer Telefonsex-Agentur landet, bei der er Kunden beiderlei Geschlechts betreut. Do

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren