Riot - Tage des Terrors

Drama | USA 1996 | 92 Minuten

Regie: Galen Yuen

Der Versuch einer Dramatisierung der Ergeignisse vom 29. April 1992, als in Los Angeles nach dem Freispruch gegen Polizisten, die einen Schwarzen mißhandelt hatten, schwere Unruhen ausbrachen. Personen aus verschiedenen Ethnien treffen an jenem Tag schicksalhaft aufeinander, darunter ein friedlicher Koreaner und sein Sohn, die von einer Hispano-Gang angegriffen werden, und ein weißer Polizist, der in eine Auseinandersetzung zwischen Asiaten und Schwarzen gerät.

Filmdaten

Originaltitel
RIOT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Galen Yuen · Alex Munoz · Richard Dilello · David C. Johnson
Buch
David C. Johnson · Galen Yuen · Joe Vasquez
Kamera
Paul Elliott
Musik
Luke Cresswell · Steve McNicholas
Schnitt
Norman Buckley
Darsteller
Luke Perry (Boomer) · Mario Van Peebles (Turner) · Mako (Mr. Lee) · Dante Basco (Jeff Lee) · Melvin Van Peebles (Vernon)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren