Dad Savage

Action | Großbritannien 1997 | 109 Minuten

Regie: Betsan Morris Evans

Nachdem ein Vater, selbst in illegale Geschäfte verstrickt, die Leiche seines Jungen im Wald entdeckt, richtet sich sein Haß gegen drei Fürsorge-Zöglinge, die er in einem verfallenen Haus stellen kann. Ein stellenweise harter Actionfilm mit sehr überzeugenden Darstellern, der es allerdings versäumt, seiner Geschichte über Freundschaft, Gier und Verrat eine eigenständige Handschrift aufzuprägen.

Filmdaten

Originaltitel
DAD SAVAGE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1997
Regie
Betsan Morris Evans
Buch
Steve Williams
Kamera
Gavin Finney
Musik
Simon Boswell
Schnitt
Guy Bensley
Darsteller
Patrick Stewart (Dad Savage) · Kevin McKidd (H) · Helen McCrory (Chris) · Joseph McFadden (Bob) · Marc Warren (Vic)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Action

Diskussion
Ein Drama für sechs Personen: In einem verlassenen Farmhaus sucht „Dad“ Savage Rache für seinen Sohn, der erschossen im Kofferraum seines Wagens liegt. In der Gewalt des Kleingangsters und Möchtegern-Cowboys zwei Freunde des Toten, dazu die Schwester des Einen sowie ein weiterer schwerverletzter junger Man

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren