Lieselotte

- | Österreich/Deutschland/Frankreich 1998 | 89 Minuten

Regie: Johannes Fabrick

Ein beruflich erfolgreiches Ehepaar entschließt sich, ein Kind zu adoptieren, da alle Bekannten mittlerweile glückliche Eltern sind. Entsetzt über die lange Warteliste, versuchen die Eheleute mit allen Mitteln, auf Platz Eins zu gelangen und erreichen dieses Ziel auch in recht kurzer Zeit. Doch am Tag, als das Kind in der Klinik abgeholt werden könnte, haben beide keine Zeit. Ein Film über Lebenswünsche und Lebensplanung, der satirisch hinterfragt, welche Haltung hinter diesen Wünschen steht.

Filmdaten

Originaltitel
LIESELOTTE
Produktionsland
Österreich/Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Johannes Fabrick
Buch
Antonio Fian
Kamera
Robert Neumüller
Musik
Günter Mokesch
Schnitt
Traude Gruber
Darsteller
Vasiliki Kanakis-Roussi (Paula) · Alexander Lutz (Nico) · Sonsee Ahray Flöthmann (Susanne) · Nicholas Ofczarek (Manfred) · Babett Arens (Erika)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren