Lernen zu Leben

Drama | Frankreich 1998 | 85 Minuten

Regie: Mehdi Charef

Ein zwölfjähriger, völlig unzugänglicher Junge aus einer algerischen Familie landet in einer Sonderklasse für schwierige Kinder, deren Lehrer völlig überfordert ist. Erst eine junge Psychologin schafft es durch ihre unkonventionellen Methoden, die Barrieren des "Schwererziehbaren" zu überwinden. Einfühlsamer Film von Mehdi Charef, dem Vorreiter und der Hauptfigur des "cinéma beur", dem französischen Kino nordafrikanischer Provenienz. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA MAISON D'ALEXINA
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Mehdi Charef
Buch
Mehdi Charef
Kamera
Alain Levent
Musik
Mano Solo
Schnitt
Kenout Peltier
Darsteller
Cécile Bois (Alexina) · Philippe Clay (Raffin) · Fahd Acloque (Abou) · Stéphane Caillard (Momo) · Anthony Decadi (Pierre)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren