Air Bud 2

Kinderfilm | USA 1998 | 86 Minuten

Regie: Richard Martin

Sequel des Films um den basketball-spielenden Hund Bud, der allerdings jetzt ins Football-Lager wechseln muss: Sein kleiner Besitzer hat Probleme mit der neuen Liebe seiner verwitweten Mutter und kommt auch in der neuen Sportart nicht zurecht. Der Hund sorgt in allen Belangen für Abhilfe. Eine kaum tragfähige Story, die durch slapstickhafte Tierfänger-Episoden aufgewertet werden soll, doch an ihrer unglückseligen Melange scheitert. Das Familienthema harmonisiert nicht mit dem Sportfilm, die Tierfangszenen wirken deplaziert. Ärgerlicher ist jedoch, auf welch penetrante Weise der titelgebende Vierbeiner vermenschlicht werden soll, da dies bei den jüngsten Zuschauern für nachhaltige Verwirrung im Umgang mit Tieren sorgen könnte. - Ab 6 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
AIR BUD - GOLDEN RECEIVER 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Richard Martin
Buch
Paul Tamasy · Aaron Mendelsohn
Kamera
Mike Southon
Musik
Brahm Wenger
Schnitt
Bruce Lange · Melinda Seabrook
Darsteller
Kevin Zegers (Josh Framm) · Gregory Harrison (Patrick Sullivan) · Cynthia Stevenson (Jackie Framm) · Nora Dunn (Natalya) · Perry Anzilotti (Popov)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 6 möglich.
Genre
Kinderfilm | Tierfilm
Diskussion
Die Abenteuer des jungen Josh und seines Hundes Bud, der unter anderem Basketball spielen kann, geht in die zweite Runde. Mittlerweile hat Josh den Basket- mit dem Football vertauscht, wo er nur als Ersatzmann die Bank drückt. Auch privat hat er wenig Grund zum Jubeln: Seine Mutter, seit dem Unfalltod von Joshs V

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren