Wasserman - Der singende Hund

- | Deutschland 1995 | 97 Minuten

Regie: Peter Lilienthal

Ein israelisches Mädchen findet einen geschundenen Hund auf der Straße und nimmt sich seiner an. Es entsteht eine dicke Freundschaft, die in Gefahr gerät, als der Hund nach seiner Genesung zur Weltsensation wird. Es stellt sich heraus, dass er singen kann, was seinen früheren Besitzer auf den Plan ruft, der den lockenden Reichtum einstreichen möchte. Nach vielen Verwicklungen erweist sich die aufrichtige Bindung zwischen Mensch und Hund als stärker. Ein als Beitrag zur "Woche der Brüderlichkeit" entstandener Fernsehfilm. Die Freundschaft zwischen Mensch und Hund ist als eindringliche Metapher zu sehen, was durch zahlreiche realpolitische Bezüge unterstrichen wird. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1995
Regie
Peter Lilienthal
Buch
Peter Lilienthal
Kamera
Gérard Vandenberg
Musik
Claus Bantzer
Darsteller
Tal Feingold (Tali) · Jill Feingold (Selina) · Roy Nathanson (Roy) · Rusty Jacobs (Dr. Sunshine) · Alon Aboutboul (Sibale)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren