Der Onkel vom Meer

- | Schweiz/Deutschland 1999 | 89 Minuten

Regie: Marie-Louise Bless

Eine Kindheit im Zürich der 60er-Jahre: Die elfjährige Lisa hat Probleme mit ihrer Mutter, die in den Ferien durch deren Ankündigung, ihren Geliebten heiraten zu wollen, bis ins Unerträgliche gesteigert werden. Lisa beschließt, gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder auszureißen und den Onkel am Meer zu besuchen. Bis es so weit kommt, muss das Mädchen die verwirrenden Gefühle einer ersten Liebe erleben. Einfühlsamer Erstlingsfilm über eine zerrüttete Arbeiterfamilie, der trotz einiger formaler Schwächen durch die vielschichtige Schilderung einer schwierigen Kindheit, die atmosphärische Dichte und das gute Spiel der jungen Hauptdarstellerin fesselt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DER ONKEL VOM MEER
Produktionsland
Schweiz/Deutschland
Produktionsjahr
1999
Regie
Marie-Louise Bless
Buch
Marie-Louise Bless · Ralf Zöller
Kamera
Jörg Schmidt-Reitwein
Musik
Hans Reffert
Schnitt
Regina Bärtschi
Darsteller
Ana Xandry (Lisa) · Robin Dreja (Willy) · Agnes Dünneisen (Mutter) · Giselle Vesco (Großmutter) · Ueli Jäggi (Albert)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren