Ein Freund zum Verlieben

- | USA 2000 | 108 Minuten

Regie: John Schlesinger

Eine junge Frau und ihr homosexueller Freund ziehen gemeinsam ihren Jungen groß und sind eine glückliche Familie - bis sich die Frau in einen anderen Mann verliebt, ihn heiraten und mit dem Jungen wegziehen will. Der Homosexuelle sieht ohne den Jungen sein Leben zerstört und klagt das Sorgerecht ein, obwohl er inzwischen weiß, dass er nicht der leibliche Vater ist. Fahrig inszenierte Gesellschaftskomödie, die Probleme von Familie, Elternschaft und sexueller Identität thematisiert, ohne sich um psychologische Plausibilität oder eine stimmige Dramaturgie zu kümmern.

Filmdaten

Originaltitel
THE NEXT BEST THING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
John Schlesinger
Buch
Tom Ropelewski
Kamera
Elliot Davis
Musik
Gabriel Yared
Schnitt
Peter Honess
Darsteller
Rupert Everett (Robert) · Madonna (Abbie) · Benjamin Bratt (Ben) · Michael Vartan (Kevin) · Lynn Redgrave (Helen Whittaker)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f

Heimkino

Verleih DVD
Concorde (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl., DD5.1 & DTS dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wer eignet sich besser, um eine von ihrem Liebhaber verlassene Frau zu trösten, als ihr schwuler Freund? Wenn Abbie sich in den Armen von Robert ausweint, glaubt man für einige Momente wirklich, dass das ungleiche Paar so etwas wie die ideale Freundschaft erlebt. Nach der Beerdigung eines an Aids gestorbenen Freundes trauern und trinken sie zuerst gemeinsam. Dann schlafen sie miteinander - und es sieht so aus, als ob auch das der Freundschaft keinen Abbruch tut. Aber Abbie wird schwanger und will das Kind behalten. Nach anfänglichem Zögern willigt auch Robert ein, seinen Part als Vater zu übernehmen. Natürlich heiraten sie nicht, aber die Yoga-Lehrerin und der Gärtner ziehen zusammen und scheinen glücklicher zu sein als eine traditionelle Kleinfamilie. Robert trifft sich weiterhin mit seinem Lover, Abbie verzichtet ganz auf Sex, kümmert sich um ihren Job und ihren

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren