Antonia - Zwischen Liebe und Macht

- | Deutschland 2000 | 93/93 (2 Teile) Minuten

Regie: Jörg Grünler

Eine Studentin, die sich ihre Ferienkasse durch Paparazzi-Fotos aufbessern will, verliebt sich in das Objekt ihrer fotografischen Begierden, den Spross einer deutschen Bankiersfamilie. Als dieser kurz vor der Trauung erschossen wird, ist die Not groß, doch Trost findet sich bald in den Armen des Bruders, von dem sie rasch schwanger wird. Doch als die nun selbst in die Klatschspalten geratene junge Frau bei einem Fernseh-Interview Familiengeheimnisse ausplaudert und behauptet, den Mörder ihres Ex-Verlobten zu kennen, nimmt die Geschichte eine weitere dramatische Wendung. Eine typische SAT 1-Kolportage-Produktion, die sich weniger an den Verstand seines Publikums richtet, sondern ausschließlich dessen Unterhaltungsbedürfnis befriedigen will.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Jörg Grünler
Buch
Melanie Brügel · Annette Simon
Kamera
Daniel Koppelkamm
Musik
Mick Baumeister
Schnitt
Jörg Baumeister
Darsteller
Alexandra Kamp (Antonia Scherer) · Benjamin Sadler (Moritz Ahrendorff) · Vanni Corbellini (Philip Stein) · Bernd Stegemann (Reporter Walz) · Rita Russek (Resa Miller)
Länge
93
93 (2 Teile) Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren