Hässliche Vaterliebe... und ihre Lippen schweigen

Krimi | Deutschland 2000 | 90 Minuten

Regie: Udo Witte

Ein Beamter der Berliner Spurensicherung gerät in Mordverdacht, als ein kleines Mädchen, dem er tags zuvor bei einem Fahrradunfall geholfen hatte, ermordet aus einem Kanal geborgen wird. Als auch noch der Vater des Kindes ermordet wird, versucht er mit allen Mitteln, seine Unschuld zu beweisen. Durch die untergetauchte ältere Schwester bekommt er den Hinweis auf Kindsmissbrauch und Pornovideos, doch als er das Entlastungsmaterial beschaffen will, tappt er in eine Falle des Staatsanwalts. Einfallsloser (Fernseh-)Krimi, der einmal mehr das Thema Kindesmissbrauch für Unterhaltungszwecke bemüht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Udo Witte
Buch
Marc Terjung
Musik
Marcel Barsotti
Schnitt
Trevor Holland
Darsteller
Sigmar Solbach (Armin Streiwen) · Elisabeth Lanz (Kathrin Veit) · Dirk Martens (Thomas Lottner) · Natalie Spinell (Valerie Weber) · Francis Fulton-Smith (Roland Weber)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren