Tausend Männer und ein Baby

- | USA 1997 | 88 Minuten

Regie: Marcus Cole

Die Mannschaft eines US-Kreuzers nimmt gegen Ende des Korea-Kriegs ein verwaistes Mischlingsbaby auf, das der Bordgeistliche mit auf das Schiff bringt. Die ganze Mannschaft schließt das Kind ins Herz, und der Schiffarzt und seine Frau setzen alles daran, um den kleinen Jungen adoptieren zu können. Solide inszenierter, gefühlvoller Film nach einer wahren Begebenheit, entwickelt ohne übertriebene Sentimentalitäten. In einer kurzen Massenszene taucht das nunmehr längst erwachsene Findelkind in der Rolle eines Reporters auf. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THOUSAND MEN AND A BABY | NARROW ESCAPE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Marcus Cole
Buch
Richard Leder
Kamera
Barry M. Wilson
Musik
David Michael Frank
Schnitt
Janet Bartels-Vandagriff
Darsteller
Gerald McRaney (Capt. John "Chuck" Hayward) · Richard Thomas (Dr. Hugh "Bud" Keenan) · Jonathan Banks (O'Riley) · Doris Roberts (Philomena) · Keith MacKechnie (Joey Camerini)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren