Sechs Wochen im Leben der Brüder G.

Drama | BR Deutschland 1974 | 73 Minuten

Regie: Peter Beauvais

Zwei Jugendliche, deren alkoholkranke Mutter sich selbst getöt hat, verschweigen deren Tod vor der Umwelt, um der drohenden Einweisung in Erziehungsheime zu entgehen. Eindringlich gespieltes, teils in Rückblenden erzähltes Sozialdrama, das sich ganz auf den individuellen Problemfall konzentriert ohne die gesellschaftlichen Ursachen in den Blick zu nehmen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1974
Regie
Peter Beauvais
Buch
Daniel Christoff
Kamera
Jost Vacano
Schnitt
Barbara Herrmann
Darsteller
Jan Kollwitz (Rolf) · Hans-Georg Panczak (Jürgen) · Renate Küster (Mutter) · Regine Lutz (Frau Brettschneider) · Heinz Ulrich (Hausmeister)
Länge
73 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren