Enterprise: Aufbruch ins Unbekannte

Science-Fiction | USA 2001 | 83 Minuten

Regie: James L. Conway

Mehr als 35 Jahre nach der ursprünglichen "Star Trek"-Serie startete mit diesem Film die fünfte Serie um den von Gene Roddenberry (1921-91) kreierten Sternenkreuzer. Dabei handelt es sich um eine Art Prolog, der rund 100 Jahre vor den Abenteuern des Originals spielt. Die "Enterprise" bricht zum ersten Mal in den unerforschten Raum auf und soll einen verletzten Klingonen zu seinem Heimatplaneten bringen. Aufwändig und bildwirksam inszenierter Pilotfilm, dessen Dramaturgie und Typenarsenal vertraut sind, wobei Charakterzeichnung und Dialoge wohl tuend zurückhaltend ausfallen. Ansonsten nicht mehr als solide Routine. - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ENTERPRISE: BROKEN BOW
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
James L. Conway
Buch
Rick Berman · Brannon Braga
Kamera
Marvin V. Rush
Musik
Dennis McCarthy · Diane Warren
Schnitt
J.P. Farrell
Darsteller
Scott Bakula (Captain Archer) · Jolene Blalock (ToPol) · Dominic Keating (Lieutenant Reed) · Connor Trinneer (Chefingenieur Tucker) · Anthony Montgomery (Fähnrich Mayweather)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Science-Fiction

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren