Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis

- | Deutschland 2002 | 80 Minuten

Regie: Axel Sand

Zwei Münchner Proleten stehlen auf dem Flughafen einen Dolch, mittels dem der Teufel die Weltherrschaft übernehmen will. Fortan werden sie von ihm gejagt, gehen aber unter Anleitung einer schönen Zauberin auch gegen ihn vor. Zweites Kino-Vehikel der Komiker Erkan und Stefan, dessen Humor sich auf demselben flachen Niveau wie der Erstling bewegt und dessen Inszenierung selbst bei den wenigen halbwegs komischen Gags versagt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Axel Sand
Buch
Philipp Weinges · Günter Knarr
Kamera
Stephan Schuh
Musik
Ralf Wengenmayr
Schnitt
Jochen Retter
Darsteller
Erkan Maria Moosleitner (Erkan) · Stefan Lust (Stefan) · Bettina Zimmermann (Tana) · Julia Thurnau (Pamela) · Simone Dericks (Trixi)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Verleih DVD
BMG
DVD kaufen

Diskussion
Die Kritik konnte wettern, wie sie wollte: der erste Film mit den Proll-Komödianten „Erkan & Stefan“ (fd 34 198) wurde ein Riesenerfolg. Nun wird man mit dem Nachfolger konfrontiert, der sich auf genau demselben Niveau bewegt, sowohl was die Inszenierung als auch was den Humor angeht, der am liebsten auf Kosten von „Bunnies“ geht, also Frauen. Der erste Filmerfolg sorgte dafür, dass die beiden notorischen Trainingsanzugs- und Handtuchträger ihre eigene Fernsehshow „headnut.tv“ bekamen, in der sie echte, offenbar ahnungslose Polizisten, Frauenrechtlerinnen und Rentner frech, vulgär und (scheinbar) sprachgestört aufs Korn nehmen. Bei „Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis“ hand

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren