Ich habe es nicht gewollt - Anatomie eines Mordfalls

- | Deutschland 2002 | 88 Minuten

Regie: Norbert Kückelmann

Ein unerfahrener Pflichtverteidiger setzt alles in Bewegung, um für seinen Mandanten, einen mutmaßlichen Mörder und Vergewaltiger, ein psychiatrisches Gutachten zu erwirken, das ihm Schuldunfähigkeit attestiert, damit er nicht einfach im Gefängnis weggeschlossen wird, sondern in der Psychiatrie therapiert werden kann. Gerichtsdrama vor dem Hintergrund einer verzwickten juristischen Sachlage, das nicht um Verständnis für den Täter werben will, sondern eine mögliche Methode des Strafvollzugs propagiert, der besseren Opferschutz zur Folge hat. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Norbert Kückelmann
Buch
Norbert Kückelmann · Dagmar Kekulé · Thomas Petz
Kamera
Igor Luther
Musik
Markus Urchs
Schnitt
Siegrun Jäger-Amado
Darsteller
Franziska Walser (Gutachterin Dr. Gerlach) · Fabian Busch (Rechtsanwalt Pohl) · Axel Sichrovsky (Armin Sperr) · Anna Brüggemann (Melanie Probst) · Christian Doermer (Dr. Römer)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren