Heiraten für Fortgeschrittene

- | Großbritannien 2001 | 112 Minuten

Regie: John McKay

Drei alleinstehende Freundinnen, alle Anfang 40 und Angehörige der gehobenen englischen Mittelklasse, tauschen sich bei ihren wöchentlichen Treffen über ihre Erfahrungen mit Männern aus. Als sich eine von ihnen in einen 20 Jahre jüngeren Mann verliebt, sind die beiden anderen brüskiert und opponieren dagegen, womit sie eine Katastrophe auslösen. Ein von wunderbaren Hauptdarstellerinnen getragener Film, dessen anfängliche Leichtigkeit und komödiantische Gelassenheit im letzten Drittel mutwillig zerstört wird und einem tränenreichen Melodram weicht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CRUSH
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2001
Regie
John McKay
Buch
John McKay
Kamera
Henry Braham
Musik
Nick Raine · Kevin Sargent
Schnitt
Anne Sopel
Darsteller
Andie MacDowell (Kate) · Imelda Staunton (Janine) · Anna Chancellor (Molly) · Kenny Doughty (Jed) · Bill Paterson (Gerald)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Universal
DVD kaufen

Diskussion
Nicht, was man erlebt hat, ist wichtig, sondern was man daraus macht. Und das kann schon bei drei Menschen weit auseinander liegen. Kate, Molly und Janine leben in einer mittelenglischen Kleinstadt, sind um die 40 Jahre alt und haben einige Erfahrungen mit Männern, die dazu führten, dass alle drei nun Singles sind. Während Kate, die Schuldirektorin, die Sache gelassen sieht, was ihr die anderen nicht recht glauben wollen, schielt Janine, eine Kriminalkommissarin, gerne mal nach Männern; nur Molly, die Ärztin, scheint nach drei gescheiterten Ehen mit dem anderen Geschlecht abgeschlossen zu haben. Auf ihren wöchentlichen Treffen tauschen die Frauen aber kau

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren