Life Without Dick - Verliebt in einen Killer

Komödie | USA 2001 | 92 Minuten

Regie: Bix Skahill

Eine naive junge Frau erschießt ihren Freund und muss die Leiche los werden. Mit dem Auftrag, den Mann zu töten, macht sich der Schwager eines irischen Mafia-Paten an sie heran, der als Killer eine Niete ist. Beide kommen sich näher, und er kann die Leiche präsentieren. Nach einigen Überraschungen versandet der Film trotz skurriler Story bald in Langeweile. Von schwarzem Humor ist in dieser weich gespülten Komödie wenig zu finden. Die Charaktere sind durchweg überzeichnet und nivellieren die brave Geschichte auf seichtes Sitcom-Format.

Filmdaten

Originaltitel
LIFE WITHOUT DICK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Bix Skahill
Buch
Bix Skahill
Kamera
James Glennon
Musik
David Nessim Lawrence
Schnitt
Peter Fandetti
Darsteller
Sarah Jessica Parker (Colleen) · Rosemary Garris (Audience) · Harry Connick jr. (Daniel) · Johnny Knoxville (Dick) · Craig Ferguson (Jared)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Weil sie glaubt, dass ihr Freund Dick sie wegen einer anderen verlassen wird, möchte die naive Colleen ihm einen Schrecken einjagen, als sie ihn mit einem Revolver bedroht. Doch zu ihrer eigenen Überraschung erschießt sie ihn dabei; Dick, ein schmieriger Privatdetektiv, hatte Colleens Waffe heimlich geladen. Nach diesem Missgeschick beschäftigt sich Colleen weniger mit Selbstvorwürfen als mit der Frage, wie sie Dicks Leiche loswerden kann. Gleichz

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren