Letzte Runde - Last Orders

- | Großbritannien/Deutschland 2001 | 110 Minuten

Regie: Fred Schepisi

Drei Freunde und die Frau eines Verstorbenen, dessen Asche in einem Seebad ins Meer gestreut werden soll, erinnern sich an die gemeinsame Vergangenheit, die sie häufig im Pub verbrachten. Sentimentaler, in vielen Rückblenden erzählter Film um eine lebenslange Freundschaft, in deren Verlauf die Beziehungen untereinander mit allzu vielen Klischees ausgelotet werden. Auch den Darstellern wird zu wenig abverlangt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
LAST ORDERS
Produktionsland
Großbritannien/Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Fred Schepisi
Buch
Fred Schepisi
Kamera
Brian Tufano
Musik
Paul Grabowsky
Schnitt
Kate Williams
Darsteller
Michael Caine (Jack) · Bob Hoskins (Ray) · Tom Courtenay (Vic) · David Hemmings (Lenny) · Ray Winstone (Vince)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion
Wenn eine Handvoll in die Jahre gekommener Männer sich in einer muffigen Vorstadtkneipe am Tresen versammelt, versprüht eine solche Zusammenkunft selten soviel Charme, dass man sich unbedingt dazu gesellen möchte. Bierbäuchige Körper, deren Stand mit jedem Schluck wackeliger wird, geben selbst für einen von Dunst und Qualm getrübten Blick kein schönes Bild ab. Und auch der Unterhaltungswert der gemeinsamen Erinnerungen, in denen solche Altherrenrunden gerne schwelgen, ist für Außenstehende beschränkt. Selbst auf der Kinoleinwand wirken solche Stammtisch-Treffen auch nicht einladender als in der Kneipe um die Ecke, weshalb Regisseur Fred Schepisi es in „Letzte Runde“ wohl bei ein paar knappen Impressionen jener feuchtfröhlichen Abende belässt, auf die der Filmtitel anspielt. Einige kurze Rückblenden geben stellvertretend einen Eindruck von jenen regelmäßigen Treffen im örtlichen Pub, die über Jahrzehnte hinweg die Freundschaft von vier Männern aus einem Londoner Vorort erhielten. Dabei prägt Nostalgie den Erzählton, denn das tonangebende Mitgl

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren