The Way She Moves

Tanzfilm | USA 2001 | 86 Minuten

Regie: Ron Lagomarsino

Als ihre Freundinnen ihr anlässlich der bevorstehenden Hochzeit mit einem langweiligen Banker einen Salsa-Tanzkurs schenken, müssen sich Tanzlehrer und Schülerin, den Gesetzen des Genres folgend, ineinander verlieben, obwohl er sie zunächst nur einer Wette wegen unter seine Fittiche genommen hatte. Probleme sind die Folgen, doch das junge Glück ist nicht mehr aufzuhalten. Vorhersehbare Fernsehproduktion voller flacher Dialoge und Klischeefiguren, die auf eher unfreiwillige Art unterhält, wenn amerikanischer Puritanismus mit exotischer Tanzkunst kollidiert und sich in einem erotisch aufgeladenen Sündenpfuhl entlädt; eine bonbonfarbene Welt mit fotogen schwitzenden Körpern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WAY SHE MOVES | WHEN THE MUSIC STOPS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Ron Lagomarsino
Buch
Duane Adler
Kamera
Lloyd Ahern
Musik
Guy Moon
Schnitt
Craig Bench
Darsteller
Annabeth Gish (Amie) · Nelson Vasquez (Armand) · Kerry Beyer (Steve) · Daniel Cosgrove (Jason) · Kelly Johnson (Whitney Staff)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Tanzfilm
Diskussion
Die Fotografin Amy, verliebt, verlobt und ein wenig verklemmt, beginnt einen Salsa-Kurs, den ihr Kolleginnen geschenkt haben. Dort kommt sie Nicolas näher, dem Star der Schule, der sie unter seine Fittiche nimmt – allerdings anfangs nur weg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren