Wendigo

Horror | USA 2001 | 92 Minuten

Regie: Larry Fessenden

Nach einem Wildunfall gestaltet sich der Wochenendtrip einer jungen Familie zum puren Horror, als der Vater von dem Jäger, der dem angefahrenen Hirsch den Gnadenschuss gab, erschossen wird. Die Figur eines indianischen Dämons, die der sechsjährige Sohn beim Einkaufen erhielt, vollzieht die strafende Rache. Ein ebenso eindringlicher wie ungewöhnlicher Horrorfilm, der weniger auf blutige Effekte setzt als mit suggestiven Bilder eine unheilschwangere Stimmung erzielt und sich zu einem Meisterwerk des unspektakulären Schauers verdichtet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WENDIGO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Larry Fessenden
Buch
Larry Fessenden
Kamera
Terry Stacey
Musik
Michelle Dibucci
Schnitt
Larry Fessenden
Darsteller
Patricia Clarkson (Kim) · Jake Weber (George) · Erik Per Sullivan (Miles) · John Speredakos (Otis) · Christopher Wynkoop (Sheriff)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie ein Feature mit einem alternativen Filmende.

Verleih DVD
McOne 16:9, 1.85:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ein kleiner, ungewöhnlicher Horrorfilm, der auf die üblichen Schock- und Ekeleffekte komplett verzichtet. Seine durchgängig unheilschwangere Stimmung erzielt er durch suggestive Bilder, wobei ruhevolle Einstellungen bizarrer Naturaufnahmen mit den düsteren Bildern einer ruckartig kreisenden Steadycam kontrastieren. So baut sich einerseits ein atmosphäri

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren