Die Mutter des Verräters

- | Israel 2001 | 53 Minuten

Regie: Shahar Rozen

Eine Jüdin marokkanischer Abstammung macht sich von ihrer kleinen Stadt im Süden Israels auf, um ihren Sohn im Gefängnis zu besuchen, der wegen Hochverrats zu einer langen Haftstrafe verurteilt wurde. Die beschwerliche Reise der 60-Jährigen soll ein Zeichen der Versöhnung setzen und dient unterbewusst der Selbstfindung sowie der Suche nach Wahrheit. Von einer wahren Begebenheit inspirierter Kurzspielfilm, der die konfliktreiche Lage in Israel von verschiedenen Seiten zu betrachten versucht und darlegt, dass niemand die ausschließliche Wahrheit für sich gepachtet hat.

Filmdaten

Originaltitel
MOTHER V
Produktionsland
Israel
Produktionsjahr
2001
Regie
Shahar Rozen
Buch
Avida Livny · Shahar Rozen
Kamera
Sharon De-Maio
Musik
Shushan
Schnitt
Einat Glazer Zarhin
Darsteller
Levana Finkelshtein (Hannah) · Walid Abu Latifan (Adnan) · Misha Asherov · Vladimir Friedman · Evelin Hagoel
Länge
53 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren