- | Spanien 2003 | 103 Minuten

Regie: Jaume Balagueró

Eine Familie zieht in eine mysteriöse Villa außerhalb einer spanischen Stadt. Im Vorfeld einer nahenden Sonnenfinsternis kommt es zu übernatürlichen Vorgängen, in denen der emotionale Zusammenhalt der Familie zunehmend auf die Probe gestellt wird, bis es zur Eskalation von Gewalt und Wahnvorstellungen kommt. Eine über weite Strecken gelungene Variation des Geisterhaus-Motivs, die jedoch durch eine quasi-religiöse Verschwörungstheorie an Faszination einbüsst. Insgesamt dennoch ein effektvoller Horrorfilm, der unter die Haut geht.

Filmdaten

Originaltitel
DARKNESS
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2003
Regie
Jaume Balagueró
Buch
Jaume Balagueró · Fernando De Felipe
Kamera
Xavi Giménez
Musik
Carles Cases
Schnitt
Luis de la Madrid
Darsteller
Anna Paquin (Regina) · Lena Olin (Mary) · Iain Glen (Mark) · Giancarlo Giannini (Albert Rua) · Fele Martínez (Carlos)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Verleih DVD
Splendid (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Darling, you know it’s true / that same old something is coming over you!“ Dieser Foxtrott von einer alten Schellackplatte aus den 1920er-Jahren erklingt an verschiedenen Stellen in Jaume Balaguerós filmischer Meditation über die Furcht vor der Dunkelheit. Die knisternde Grammofon-Wiedergabe verknüpft die Gegenwart mit Stimmen und Stimmungen der Vergangenheit. Dabei konterkariert die beschwingte Ausgelassenheit der Musik die im Film semantisch anders besetzte Textzeile; denn dieses altbekannte „Etwas“, das einen überkommt, ist alles andere als heiter. Hinter, jenseits und unter der Fassade liegt etwas verborgen, das der Schönheit einen hässlichen Zerrspiegel vorhält. Visuell fängt Balagueró diesen Grundtenor mit den Bildern einer Sonnenfinsternis ein. Symbolik schleicht sich auch in ganz gewöhnliche Szenen, etwa wenn der Protagonist das Grammofon demontiert, den Plattenteller abnimmt und feststellt, dass das „Ding komplizierter ist, als man meint“. Das außergewöhnliche Naturschauspiel der sich verfinsternden Sonne scheint in mysteriösem Zusammenhang mit dem Familien

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren