Pressure - Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit

Action | USA 2002 | 87 Minuten

Regie: Richard Gale

Der Wochenendtrip zweier Medizinstudenten aus San Francisco erweist sich als eine Reise in die Abgründe der amerikanischen Provinz. In einer entlegenen Bar stolpern sie in die Falle eines Psychopathen und lösen in Notwehr eine Polizeiaktion aus, die die Dimensionen einer mörderischen Treibjagd annimmt. Thriller, der sich unterschiedliche US-amerikanische Geisteshaltungen zunutze macht, um den Gegensatz von Stadt und Landgefälle auszuspielen. Letztlich spinnt der Film nicht mehr als den ewigen Kampf des Guten gegen das Böse fort. (Fernsehtitel: "Pressure - Jagd ohne Gnade")

Filmdaten

Originaltitel
PRESSURE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2002
Regie
Richard Gale
Buch
Richard Gale
Kamera
Curtis Petersen
Musik
Christopher Brady
Schnitt
Garry M.B. Smith
Darsteller
Kerr Smith (Steve) · Lochlyn Munro (Patrick) · Angela Featherstone (Amber) · Michelle Harrison (Sara Laughlin) · Brad Sihvon (Norman)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Splendid (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Wenn Hollywood Stadt-Amerikaner einen Ausflug aufs Land machen lässt, wird das oft zu einem Horrortrip in die Abgründe der Seele. In den dünn besiedelten Gebieten zwischen den urbanisierten Küsten schlummern die „X-Files“ der amerikanischen Gesellschaft. Eine jener von der Geschichte noch unbewältigten legendären Akten besagt, dass die hinterwäldlerische Landbevölkerung auf durchreisende Städter geradezu lauert. Das Aufeinandertreffen von Stadt- und Landbevölkerung birgt eine Konfrontation der Geisteshaltu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren