Dr. Jekyll & Mr. Hyde (2002)

Literaturverfilmung | Großbritannien 2002 | 97 Minuten

Regie: Maurice Phillips

Nachdem ihm die Forschungsgelder gestrichen wurden, experimentiert der Londoner Arzt Dr. Jekyll auf eigene Faust, um die wahre Natur des Menschen zu entschleiern. Nach einem Selbstversuch sieht er sich in der unschönen Rolle des Mr. Hyde, eines lasterhaften Mannes mit ziemlichem Gewaltpotenzial. Recht werktreue und kinotaugliche Verfilmung des Stevenson-Romans, die dem Gruselklassiker zwar keine neuen Nuancen abgewinnt, aber auf guten Niveau unterhält und letztlich zu den interessanteren der zahlreichen Adaptionen zählt.

Filmdaten

Originaltitel
DR. JEKYLL AND MR. HYDE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2002
Regie
Maurice Phillips
Buch
Martyn Hesford
Kamera
Daf Hobson
Musik
David Ferguson
Schnitt
Nick McPhee
Darsteller
John Hannah (Jekyll/Hyde) · David Warner (Sir Danvers Carew) · Gerard Horan (John Utterson) · Kellie Shirley (Mabel Mercer) · Jack Blumenau (Ned Chandler)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die Geschichte ist bekannt: Der Arzt Henry Jekyll experimentiert mit einer Droge, um das Schlechte vom Guten im Menschen trennen zu können. Das Ergebnis seiner Selbstversuche ist die Verwandlung in Edward Hyde, einen gewissenlosen Lebemann und Verbrecher. Dr. Jekyll verliert die Kontrolle über Mr. Hyde, und erst der Tod führ

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren