Ein Leben in Demut

- | Russland 1997 | 75 Minuten

Regie: Alexander Sokurow

Porträt einer alten japanischen Bergbewohnerin, die zurückgezogen und bescheiden in ihrem Haus lebt, für ihren Lebensunterhalt Kimonos herstellt und gelegentlich Pilger bei sich aufnimmt. Die Atmosphäre ist von Meditation und Andacht geprägt. Eines Tages trägt sie dem Regisseur eigene Gedichte vor und offenbart ihr Inneres. Der spielfilmartig wirkende Dokumentarfilm erinnert an russische Malerei oder japanische Grafiken und vermittelt in schwebenden Kamerafahrten die Langsamkeit, die Ewigkeit in der Gegenwart erahnen lässt. Ein betörend schöner Film im stilvollen Wechsel von Farb- und Schwarz-Weiß-Aufnahmen, der sich zur Hommage auf das Leben und seine traditionellen Werte verdichtet. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Russland
Produktionsjahr
1997
Regie
Alexander Sokurow
Buch
Alexander Sokurow
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren