Rosamunde Pilcher: Solange es dich gibt

- | Deutschland/Österreich 2003 | 90 Minuten

Regie: Dieter Kehler

Ein unfreundlicher Antiquitätenhändler erkennt erst, dass er seine Angestellte liebt, als diese kündigt. Die junge Frau, die sich aufopfernd um die Großmutter und den kranken Bruder kümmert, will einen alten Freund heiraten. Dies versucht die Großmutter zu verhindern, weil sie nicht will, dass ihre Enkelin ihren eigenen Fehler wiederholt. Fernsehfilm. Das übliche Herz-Schmerz-Getue und dem obligatorischen Happy End. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Dieter Kehler
Buch
Marlis Ewald
Kamera
Hartmut Lange
Musik
Richard Blackford
Darsteller
Henriette Richter-Röhl (Milly Cohen) · Andreas Herder (Phillip Barnes) · Gerlinde Locker (Cathy Cohen) · David Kötter (Kevin) · Hans Clarin (David Foster)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Zusammen als Doppelfolge: "Solange es dich gibt" und "Im Licht des Feuers".

Verleih DVD
ZDF Video (FF, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren