Pipermint... das Leben, möglicherweise

Drama | Deutschland/Luxemburg 2004 | 96 Minuten

Regie: Nicole-Nadine Deppé

Ein Coming-of-Age-Drama um eine Geschwisterliebe: Auf einer kroatischen Insel, wo sich Bruder und Schwester mit einem Sechsjährigen und einer zugelaufenen Katze in einer romantischen Villa einmieten, entwickelt sich ein tragikomisches Beziehungsgeflecht. Poetisch verspielter, in mediterrane Pastelltöne getauchter Film über erotische Sehnsüchte und eine schwierige Bruder-Schwester-Beziehung. Die lebendige Kameraführung, souverän genutzte filmsprachliche Mittel, die einfallsreiche Erzählstruktur und die Natürlichkeit der jungen Schauspieler verleihen der mit überbordender Fantasie ausgestatteten Inszenierung einen exzellenten Zusammenhalt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Luxemburg
Produktionsjahr
2004
Regie
Nicole-Nadine Deppé
Buch
Nicole-Nadine Deppé
Kamera
Carsten Thiele
Musik
Meret Becker
Schnitt
Nicole-Nadine Deppé · Carsten Thiele
Darsteller
Meret Becker (Sanja) · Sami Frey (Mendel) · Marek Harloff (Theo) · Sebastian Jakob (Arturs Vater) · David Zohlen (Artur)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion
„Unsere Hochzeit feiern wir in Apricot, wie Romy Schneider, und nach einem Jahr bekommen wir ein Kind.“ Der Traum der 16-jährigen Zoé vom Eheglück geht noch weiter. Um die Sachen des Ehemannes soll sich ein Dienstmädchen kümmern. „Mit großem Busen und runden Po“, meint Theo, der Zoés Fantasie nicht ganz teilen mag. Die sexistische Anspielung findet Zoé wiederum nicht komisch. Doch bevor es zu einer Auseinandersetzung über die Frage kommt, ob da nun Humor oder Ironie im Spiel sei, zieht Theo „männliche Dienstmädchen“ als die bessere Alternative in Betracht: „Butler sind sowieso cooler!“, sagt er, um den Streit im Keim zu ersticken. Es weht eine leichte Sommerbrise durch die kroatische Villa, dem Feriendomizil des pubertierenden Geschwisterpaares, und wenn Zoé laut träumend und Theo Zigaretten rauchend auf geblümter Bettwäsche liegen, leuchtet alles in Pastell.

Zoé, Theo und der sechsjährige Artur haben sich für einige Tage abgesetzt. Der treibende Motor des Trips ans Mit

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren