30 über Nacht

Komödie | USA 2004 | 98 Minuten

Regie: Gary Winick

Eine 13-Jährige wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich 30 zu sein. Als dieser Wunsch plötzlich in Erfüllung geht, muss sie zu ihrer Überraschung damit fertig werden, dass sie sich zu einer zwar erfolgreichen, aber nicht gerade netten Person entwickelt hat. Nicht sonderlich originelle, aber weitgehend ansprechende Hollywood-Komödie, die der "Alias"-Darstellerin Jennifer Garner die Chance gibt, sich in einem ganz anderen Genre zu bewähren. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
13 GOING ON 30
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Gary Winick
Buch
Josh Goldsmith · Cathy Yuspa
Kamera
Don Burgess
Musik
Theodore Shapiro · Daniel Lenz
Schnitt
Susan Littenberg
Darsteller
Jennifer Garner (Jenna Rink) · Mark Ruffalo (Matt Flamhaff) · Judy Greer (Lucy Wyman) · Andy Serkis (Richard Kneeland) · Kathy Baker (Bev Rink)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Der Film existiert auf DVD in den unterschiedlichsten Umverpackungen. Die Extras umfassen u.a. je einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der drei Produzentinnen sowie ein Feature mit 18 im Film nicht verwendeten Szenen (28 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 1.85:1, DTrueHD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Es gibt Filmstoffe, die einfach nicht totzukriegen sind. Zu ihnen gehört die Komödienidee, ein Kind in den Körper eines Erwachsenen oder einen Erwachsenen in den Körper eines Kindes zu versetzen. Nach Billy Wilders „The Major and the Minor“ über „Ein ganz verrückter Freitag“ (fd 22 025), „Ich bin du“ (fd 27 202) und „Big“ (fd 27 097) ist die Koketterie mit den unermesslichen Fatalitäten des Erwachsenseins nun bei „13 Going on 30“ angekommen – einem zuckersüßen Studio-Produkt mit einem wohldosierten Quantum hilfreicher Lebensweisheit. Jenna ist 13 und hat Mühe, sich selbst, ihren Typ, ihre Wünsche und ihre Umwelt in Einklang zu bringen. Pubertätsschwierigkeiten, mögen die Großen sagen – aber weltb

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren