Hawking - Die Suche nach dem Anfang der Zeit

Biopic | Großbritannien 2004 | 88 Minuten

Regie: Philip Martin

Bei dem 21-jährigen Physikstudenten Stephen Hawking tritt die Muskelkrankheit ALS auf. Trotzdem konzentriert sich der junge Mann mit aller Kraft auf seine Doktorarbeit zur Kosmologie. Während seine motorischen Fähigkeiten immer weiter eingeschränkt werden, stellt er unbeirrt die vorherrschende Theorie zur Kontinuität des Universums in Frage. Der biografische (Fernseh-)Film versteht sich als Hommage an Hawkings wissenschaftliches Genie, aber auch an die Lebens- und Willenskraft, eine Vision trotz aller Hindernisse zu verfolgen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HAWKING
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2004
Regie
Philip Martin
Buch
Peter Moffat
Kamera
Julian Court
Musik
Murray Gold
Schnitt
Trevor Waite
Darsteller
Benedict Cumberbatch (Stephen Hawking) · Michael Brandon (Arno Penzias) · Tom Hodgkins (Bob Wilson) · Lisa Dillon (Jane Wilde) · Phoebe Nicholls (Isobel Hawking)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren