Sind wir schon da?

Komödie | USA 2005 | 94 Minuten

Regie: Brian Levant

Ein Händler von teuren Sport-Gimmicks erbietet sich, die beiden Kinder seiner neuen Geliebten über Silvester nach Vancouver zu bringen, um dort zu viert den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Der Nachwuchs aber hofft insgeheim auf eine Versöhnung der Eltern und setzt alles daran, den Mann lächerlich zu machen. Simpel gestrickte Komödie von der Stange, die gedankenlos und ohne Gespür für pädagogische Untertöne die ungehemmte Zerstörungswut der Kinder in Szene setzt. (Fortsetzung: "Sind wir endlich fertig?", 2007) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
ARE WE THERE YET?
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Brian Levant
Buch
Steven Gary Banks · Claudia Grazioso · J. David Stern · David N. Weiss
Kamera
Thomas E. Ackerman
Musik
David Newman
Schnitt
Lawrence Jordan
Darsteller
Ice Cube (Nick Persons) · Nia Long (Suzanne Kingston) · Aleisha Allen (Lindsey Kingston) · Philip Bolden (Kevin Kingston) · Jay Mohr (Marty)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs, einen Storyboard/Film-Vergleich anhand von drei Szenen (8 Min.) sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (1 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Nur wenige Filme, die als „Familienkomödie“ beworben werden, amüsieren wirklich die ganze Familie. Zu oft werden diese Filme durch Klamauk angereichert, der allenfalls die jüngsten Familienmitglieder zu unterhalten weiß. „Sind wir schon da?“ bildet leider keine Ausnahme. Nick ist Händler von seltenen Merchandise-Artikeln der Sportbranche wie Karten von Footballspielern oder Wackelkopfpuppen, die bekannten Athleten nachempfunden sind. Eine dieser computeranimierten Figuren hat er bei sich im Wagen, die ihm immer wieder ins Gewissen redet. Das muss sie auch, denn Nick bietet der Frau seiner Träume an, ihre beiden Kinder nach Kanada zu begleiten, nur um mit ihr den SilvesterAbend verbringen zu können. Doch die beiden Sprösslinge, Lindsey und Kevin, haben auf die Männerwahl ih

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren