So was wie Liebe

Liebesfilm | USA 2005 | 107 Minuten

Regie: Nigel Cole

Ein Mann und eine Frau, die auf einer Flugzeugtoilette ebenso zufälligen wie flüchtigen Sex hatten, verlieren sich aus den Augen und finden auch in den folgenden Jahren nie zueinander, obwohl sich ihre Wege immer wieder kreuzen. Der verkrampfte Liebesfilm hält auf der Suche nach unkonventionellen Ideen seine Protagonisten zu infantilen Neckereien an, was freilich die unglaubwürdige Geschichte kaum interessanter macht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
A LOT LIKE LOVE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Nigel Cole
Buch
Colin Patrick Lynch
Kamera
John de Borman
Musik
Alex Wurman
Schnitt
Susan Littenberg
Darsteller
Amanda Peet (Emily Friehl) · Ashton Kutcher (Oliver Martin) · Taryn Manning (Ellen Martin) · Aimee Garcia (Nicole) · Lee Garlington (Stewardess)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Liebesfilm

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Produzenten Armyan Bernstein und Kevin Messick und ein Feature mit fünf im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Buena Vista/Touchstone (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ashton Kutcher ist hierzulande allenfalls durch den Mystery-Thriller „The Butterfly Effect“ (fd 36 643) oder die Klamotte „Ey Mann, wo is’ mein Auto“ (fd 34 752) bekannt, darüber hinaus vielleicht noch als Produzent und Moderator infantiler Musiksender-Produktionen. Nun aber ist der große, schlaksig wirkende Junge Teil eines Liebespaares, das nicht zueinander finden will. In jungen Jahren trifft Oliver auf die kesse Emily, die ihn auf der Toilette eines Flugzeugs verführt und sich gleich darauf wieder von ihm trennt, weil sie, so sagt sie, den ersten Schr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren