- | BR Deutschland 1971 | 85 Minuten

Regie: Klaus Lemke

Alltag in einer Hamburger Rocker-Clique: Saufen, Huren, Frauen anmachen, Bürger erschrecken, Kleinkriminalität, wenn Zeit und Energien reichen. Als einer der Rocker von einem Zuhälter erschlagen wird und der jüngere Bruder des Klubvorsitzenden Rache einfordert, eskalieren die Ereignisse. Klaus Lemkes dritter Fernsehfilm bemüht sich um eine authentische Beschreibung des Rocker-Alltags und schrieb durch seinen rüden Jargon und die ungeschönte Beschreibung des Kiez Fernsehgeschichte. Eine nahezu entfesselte Kamera setzte neue Maßstäbe im Bereich des Fernsehfilms. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1971
Regie
Klaus Lemke
Buch
Klaus Lemke
Kamera
Bernd Fiedler
Darsteller
Gerd Kruskopf (Gerd) · Hans-Jürgen Modschiedler (Mark) · Paul Lyss (Uli) · Dennis O. Heinrich
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren