Der Adler - Die Spur des Verbrechens: Codename Tantalus

- | Dänemark/Deutschland/Norwegen/Schweden/Island 2004 | 100 Minuten

Regie: Martin Schmidt

Ein Doppelmord in einem Park bei Kopenhagen führt zu einem in Dänemark inhaftierten kongolesischen Kriegsverbrecher, der in internationale Waffengeschäfte verwickelt zu sein scheint. Bevor die Drahtzieher überführt werden, sind etliche Verwicklungen zu überstehen und muss ein Korruptionssumpf trocken gelegt werden. (Fernseh-)Krimi der "Adler"-Reihe, der "heiße Eisen" thematisiert, u.a. Kindersoldaten und Ausbeutung der Dritten Welt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ØRNEN: EN KRIMI-ODYSSE - KODENAVN TANTALOS
Produktionsland
Dänemark/Deutschland/Norwegen/Schweden/Island
Produktionsjahr
2004
Regie
Martin Schmidt
Buch
Mai Brostrøm · Peter Thorsboe
Kamera
Henrik Jongdahl
Musik
Jacob Groth
Darsteller
Jens Albinus (Hallgrim Ørn Hallgrimsson) · Ghita Nørby (Thea Nellemann) · Marina Bouras (Marie Wied) · Steen Stig Lommer (Villy Frandsen) · Janus Nabil Bakrawi (Nazim Emre)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren